alexandertechniek

viele Arten von Produkten

Drehtorantriebe

2 min read

Der folgende Artikel handelt von den Drehtorantrieben. Was genau ist denn ein Drehtorantrieb? Wie funktioniert er und woraus besteht ein Drehtorantrieb? Zu diesen und einigen weiteren Fragen, gibt es hier die passenden Antworten.

Was ist der Drehtorantrieb und was zeichnet diesen aus?

Häufig wird ein Drehtorantrieb auch als Flügeltorantrieb bezeichnet. Er ist ein elektrischer Torantrieb, mit dem man entweder ein Flügel, oder sogar zwei Flügel öffnen kann. Zudem kann man oft auch nur eines der beiden Tore mit nur einem Knopfdruck öffnen und natürlich wieder schließen. Ein Komplettset bietet sich für die Hofeinfahrten oder die allgemeinen Zufahrten optimal an. Somit kann man ideal der Garage an dem Haus gelangen.

Funktion der Drehtorantriebe

Die Funktion der Drehtorantriebe sind recht einfach. Der Verbraucher bedient mittels Handsender einen Knopf, welcher dann einen Impuls an die Steuerung weitergibt. Der Drehtorantrieb aktiviert sich somit und der Impuls wandert weiter an die Steuerung, welche einen Befehl an die Motoren sendet. Somit bewegt sich das innere des Motors durch den Impuls, indem das Tor geöffnet oder geschlossen wird. Bei dem Schneckengetriebe handelt es sich um eine Kombination aus einem Zahnrad und einem Schraubgetriebe. Es besteht aus einer Schneckenwelle und dem Zahnrad. Nachdem die Schneckenwelle in die Zahnlücken des Rads greift, bewegt sich der ausfahrbare Arm oder die Arme des Antriebs. Die Bauweise ist sehr schonend für den Motor und hält somit länger durch.

Woraus besteht ein Drehtorantrieb?

Zum einen besteht der Antrieb aus der Steuerung, welche auch als das Herz des kompletten Antriebs gesehen wird. Je nach Art des Tores befinden sich noch entweder ein oder gleich zwei ausfahrbare Arme an den Schneckenantrieben, welche dafür sorgen, dass sich das Tor bewegt. Doch wie lange halten die Drehtorantriebe? In der Regel überstehen die Antriebe mehr als 15000 Zyklen. Wenn man den Antrieb korrekt und sachgemäß einbaut sowie verwendet, kann man ihn also sehr lange verwenden. Die Mechanik des Tores sollte jedoch einwandfrei funktionieren. Die Lebensdauer sinkt durch Verrosten.