Pflanzen

Ich liebe meine neue Fertighecke

Schon lange war ich auf der Suche nach einem Weg, wie ich mein Grundstück besser eingrenzen könnte. Einen Zaun zu bauen, fand ich etwas plump, weshalb ich mich für eine Fertighecke entschied. Das Besondere an dieser ist, dass ich nicht viele Jahre warten muss, bis diese auch ordentlich ausgewachsen ist, sondern ich konnte mir in dem Shop sofort die Hecke aussuchen, die ich gerne haben wollte. Von den Betreibern des Shops wurde ich sehr gut beraten, denn es gibt einfach für jedes Bedürfnis die richtige Hecke. Am Ende entschied ich mich für ein Modell, welches auch kältere Wintertage sehr gut übersteht, da es in meiner Region im Winter relativ kalt wird.
Pflanzen

Endlich habe ich eine klare Grenze

Durch die Fertighecke konnte ich eine klare Grenze zwischen meinem Grundstück und dem Grundstück des Nachbarn ziehen. Das Schöne an der Hecke ist, dass ich diese auch im Winter immer schön mit meinen Lichterketten verzieren kann. Gerade zu Weihnachten mag ich es einfach, wenn ich die Hecke mit bunten Lichtern leuchten lassen kann. Viel Pflege benötigt das fertige Produkt nicht, denn schon der normale Regen reicht aus, damit immer genug Wasser im Boden vorhanden ist. Jede Saison schneide ich die Hecke selbst einmal. Das Gute bei speziellen Arten ist, dass diese nicht zu sehr mit den Zweigen ausschlagen. Auf diese Weise bin ich innerhalb weniger Minuten fertig und konnte meine Hecke in Form bringen. Insgesamt bin ich mit dieser gezüchteten Hecke sehr zufrieden.