Smokesmarter.de

E-Zigarette Balsam für den Hals

Als ehemaliger starker Raucher und Inhalierer von negativen Stoffen und den nicht so positiven Auswirkungen auf mich und mein Leben, entdeckte ich die E-Zigarette und folgte zuerst einem neuen Trend. Die Möglichkeiten sind gross, mit Tabakanteil oder ohne, verschiedenste Geschmäcker aus Früchten oder beliebten Getränken wie zum Beispiel: Ananas oder Mojito und anderen abwechslungsreichen Düften wie Eukalyptus und Champagner, machen das Leben rund um “Genuss” und “Dampfen” um einiges einfacher. Mein Liebling soweit: “Ice-Berry”
Auch bei dem Verdampfer gibt es einige Ausführungen zur Auswahl, bei dem für jeden Bedarf etwas dabei ist.

Warum noch warten schlauer zu rauchen?

Für die E-Zigarette gibt es eine kurze Eingewöhnungsphase, in der ich gelernt habe mit dem neuen Werkzeug umzugehen. Es gibt einige Dinge zu beachten. Den Anfang macht das Befüllen des Clearomizers (der obere Teil des Dampfers). Dies habe ich mit der beiliegenden Anleitung gelernt. Der neue Begleiter braucht einen Moment um warm zu werden und das Liquid zu erhitzen, danach kann man genüsslich aber leicht daran ziehen, um zu vermeiden, dass man mit zu viel Zug das Liquid einsaugt. Am Anfang besser langsam und nicht zu tief einatmen, da der dichtere Rauch einen Hustenreiz auslösen kann. Viele ehemalige Raucher, so wie ich, haben sich einen starken Zug angewöhnt.

Jeder morgen in meinem Leben fängt nun mit einem besseren, frischeren Atem an und nicht mehr mit einem langen Hustenanfall. Die E-Zigarette hilft dabei.

Quelle: Smokesmarter.de